DeutschEnglishItalianEspanolFrancais
HABEN SIE FRAGEN:
+49 02241 - 92 41 16

Häufig gestellte Fragen zu Schlauchleitungen

WICHTIGER HINWEIS ZUR HAFTUNG
Diese Seite wurde als Hilfestellung entworfen und veröffentlicht. Sie beinhaltet subjektive Meinungen und dient nicht als Leitfaden für aus ihr resultiererende Aktionen. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


1.Können elastomere Schlauchleitungen durch Teflon®-Schlauchleitungen ersetzt werden?

In vielen Fällen können PTFE Schlauchleitungen elastomere Schlauchleitungen ersetzen. Bei der Verwendung als Kraftstoffleitung für MOGAS Betrieb ist diese Möglichkeit sogar sehr empfehlenswert.
Aber Achtung!
PTFE Schlauchleitungen haben viele Vorteile, sind aber nicht das "Non Plus Ultra". Der normale PTFE Schlauch für die Luftfahrt besteht aus einem PTFE Rohr und einem Druckträger aus Edelstahlgewebe. PTFE-Rohre haben aber im Regelfall schlechtere (sprich größere) Biegeradien als Gummischläuche und sind nicht so elastisch. Hochfrequente Schwingungen können PTFE zum fließen bringen. Als Folge kann die Innenseele dünnwandig und porös werden. Bitte kontrollieren Sie vor einem Wechsel der Schlauchleitungen die zu dem Luftfahrzeug gehörigen technischen Daten und sprechen Sie mit Ihren Prüfern oder dem Luftfahrt Bundesamt.

Bei der Auswahl der PTFE Schlauchleitung ist nicht nur der Betriebsdruck wichtig, Hochdruck PTFE hat einen geringen Biegeradius. Beachten Sie die Parker/Stratoflex Katalogangaben.

Die Erlaubnis zur Verwendung einer PTFE Schlauchleitung anstelle einer elastomeren Schlauchleitung kann nur der Luftfahrzeughersteller erteilen. Wenn im IPC (Illustrated Parts Catalogue) keine PTFE Schlauchleitung angegeben ist, darf sie nicht ohne Genehmigung des Luftfahrzeugherstellers eingebaut werden.
Für Luftfahrzeuge, die keinen Musterbetreuer haben, benötigen Sie eine Freigabe des Luftfahrtbundesamtes.
Anmerkung
Ein Prüfer für Luftfahrt kann und darf Sie diesbezüglich beraten. Genehmigen kann er nicht.

2.Wann müssen PTFE-Schlauchleitungen aus dem Luftfahrtzeug ausgetauscht werden?

Auch diese Entscheidung trifft der Luftfahrzeughersteller. Die allgemeine Aussage dass PFTE Schlauchleitungen unbegrenzt verwendet werden können ist unredlich und falsch. Einige Luftfahrzeughersteller versuchen sich aus der Verantwortung zu ziehen mit der Angabe: "Austausch ON CONDITION". On Condition - "nach Zustand" - ist eine sehr schwammige Ausdrucksweise und lässt Raum für Interpretationen. Hier soll die Verantwortung an den Prüfer und Halter weitergegeben werden. Gemeint ist die Kontrolle der Schlauchleitung im Eingebauten Zustand.
Viele Schlauchleitungen können aber im eingebauten Zustand nicht oder nur sehr schlecht und zudem nur oberflächlich geprüft werden. Unser Luftfahrtbundesamt sagt zu solchen Aussagen: "Wenn nicht beschrieben wird, wie on condition geprüft wird, unterliegt die Schlauchleitung normalen Intervallen."
Im Regelfall werden alle Schlauchleitungen bei einem Triebwerkswechsel erneuert. Das gilt auch für PTFE Schlauchleitungen. PTFE Schlauchleitungen können mit zunehmendem Alter sowie auch durch hohe Temperaturen formstabil werden. Durch eine folgende Demontage kann die Innenseele verformt und das PTFE Rohr beschädigt werden. Betroffen sind vor allem Schlauchleitungen mit einem Innendurchmesser ab 1/2 Zoll.

3.Wann müssen elastomere Schlauchleitungen aus dem LFZ ausgetauscht werden?

Auch hier trifft die Entscheidung der Luftfahrzeughersteller (siehe Anwort zu 2.).
ANMERKUNG
Die teilweise vorgeschriebenen Zeiten sind nicht nur für die Luftfahrt angegeben - wie manche glauben. Es handelt sich um eine Forderung aus der Industrie die hier übernommen wurde.

4.Wann benötigt eine Schlauchleitung Feuerschutz?

Laut JAR 23.1183 müssen alle Schlauchleitungen, die brennbare Flüssigkeiten, Gas oder Luft enthalten, wenigstens Feuer resistent sein. Siehe auch Katalog fire resistance.

Wir empfehlen immer einen Feuerschutz im Bereich vor dem Brandspant.

5.Soll eine Schlauchleitung komplett erneuert werden, oder ist eine Überholung ausreichend oder preislich günstiger?

PTFE-Slauchleitungen werden normalerweise mit gepressten Armaturen geliefert. Diese Schlauchleitungen können nicht zerlegt und überholt werden.

Elastomere Schlauchleitungen werden normalerweise mit wiederverwendbaren Armaturen geliefert. Diese können überholt werden. Bei gängigen Größen und geraden Armaturen ist aber eine Überprüfung oft nur geringfügig preiswerter als die Herstellung einer neuen Schlauchleitung. Der Aufwand der Zerlegung, Reinigung und Kontrolle der Armatur ist aus wirtschaftlichem Aspekt kaum lohnenswert. Als Distributor - ohne Zwischenhandel - bieten wir neue Schlauchleitungen zu einem günstigen Preis an. Schlauchleitungen mit Winkelarmaturen sind in der Überholung günstiger, wenn die Armaturen widerverwendbar sind. Durch uns überholte Schlauchleitungen sind in der Qualität mit neuen Schlauchleitungen vergleichbar.

6.Liefern Sie komplette Schlauchsätze im Voraus - sogenannte Kits? Der Aufwand zur Erneuerung der Schlauchleitungen könnte dadurch gesenkt werden.

Nein - wenn es um erstmalige Bestellungen geht
Für Luftfahrzeuge, über die wir keine Daten haben, können wir keine Schlauchleitungen fertigen. Es gibt zwar einige Baureihen, für die solche Überlegungen auf den ersten Blick sinnvoll erscheinen, die Praxis hat dies aber widerlegt. Nachträgliche Änderungen selbst innerhalb von gleichen Baureihen bringen neue Schlauchlängen und Bauarten mit sich. Nur eine einzige falsch gelieferte Schlauchleitung kann die Fertigstellung eines Luftfahrzeugs erheblich verzögern. Festgeschriebene Lagerzeiten (Verfallszeiten) für elastomere Schlauchleitungen und ein geringer Absatz von gleichen Schlauchleitungen machen diese Möglichkeit zudem unwirtschaftlich.

Ja - wenn wir schon Daten über das Luftfahrzeug haben
Wenn der Schlauchsatz schon einmal durch uns gefertigt oder überholt wurde stellt das kein Problem für uns dar. Seit 1995 werden alle gefertigten Schlauchsätze von unserer Datenbank erfasst. Da alle unsere Schlauchleitungen unikat sind, ist alles was wir zur Fertigung benötigen die Seriennummer einer Schlauchleitung. Diese steht auf dem Label in der zweiten Spalte.
Zum Beispiel: SL98-230-5
Dabei steht das SL für Schlauchleitung, 98 für das Jahr der Überholung oder Erneuerung, -230 für die interne Auftragsnummer und -5 für die Position dieses Auftrags.

7.Wie lange dauert die Überholung von Schlauchleitungen?

Das bestimmen in erster Linie Sie!
Wenn Sie uns den Auftrag rechtzeitig ankündigen, sind wir meist in der Lage ihnen innerhalb von einem Werktag zu helfen. Je nach Aufwand können auch bis zu zwei Tage nötig werden.

8.Kann ich die Lieferzeit durch Eigenleistung verkürzen?

Ja, wenn Sie nach dem Ausbau der Schlauchleitung diese ausmessen und entsprechend unserem Vordruck bestellen haben wir einen großen Zeitvorsprung. Wir müssen nicht auf das Muster warten, zudem können wir Bestellungen die bis 11 Uhr eigegangen sind meist am gleichen Tag ausliefern. Ihre Kosten für Fracht und Verpackung entfallen.